Museum

Murgtal-Museum Bermersbach

Forbach: Klassenzimmer, Dorf-Krämerladen, religiöse Gegenstände, Kleinlandwirtschaft, Fischerei, Handwerk und Freizeit, Fotoapparate, Radios, Musikgeräte, Schreib-, Näh- und Rechenmaschinen, Uhren, Spielzeug, die Tiere der Heimat u.v.m.

Das Murgtal-Museum, gegründet 1986 als „Murgtäler Dorfmuseum” im ehemaligen Schulhaus des Bergdorfes Bermersbach, zeigt ein Klassenzimmer der „Alten Dorfschule”, den „Dorf-Krämerladen”, Wohnen und Leben im Alltag von einst, die Sammlung religiöser Gegenstände, über 40 Handwerks- und Freizeit-Tätigkeiten aus allen Epochen, die Kleinlandwirtschaft des Murgtals, das Jagd- und Fischerei-Wesen, über 100 Fotoapparate ab 1895, eine Sammlung alter Radios (95 Stück 1929-1974), Musikgeräte, Schreib- und Näh- sowie Rechenmaschinen, eine Uhren-Sammlung, Kinderspielsachen, die Tiere der Heimat und noch vieles mehr.

Murgtal-Museum Bermersbach ist bei:

Regional-/Bezirksmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #110982 © Webmuseen