Museum

Museo Moesano

S. Vittore: Rekonstruktion einer Küche aus alten Zeiten, traditionelle Schlafkammer. Misoxer Baumeister, Architekten und Künstler, die vom 16. bis zum 18. Jahrhundert v.a. im Ausland aktiv waren. Archäologisches Erbe des Misox.

Das Museum zeigt Güter von archäologischem, völkerkundlichem, historischem und künstlerischem Wert aus dem Misox und dem Calancatal, vor allem die Restrukturierung einer Küche aus alten Zeiten und eine traditionellen Schlafkammer. Ein ganzes Stockwerk ist der Dauerausstellung über die Misoxer Baumeister, Architekten und Künstler gewidmet, welche vom 16. bis zum 18. Jahrhundert v.a. im Ausland aktiv waren. Eine Abteilung des Museums zeigt anhand von bedeutenden Funden und originalgetreuen Nachbildungen auf eindrückliche Art und Weise das archäologische Erbe des Misox.

Museo Moesano ist bei:
POI

Regional-/Bezirksmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #105435 © Webmuseen