Museum

Museum |22|20|18| Kühnertsgasse

Nürnberg: Drei spätmittelalterliche Handwerkerhäuser. Leben und Arbeiten von Handwerkern in früheren Jahrhunderten.

Die drei spätmittelalterlichen Handwerkerhäuser in der Kühnertsgasse sind ein besonders verstecktes Ensemble in einer Seitengasse der Lorenzer Straße. Ab 1377 entstanden und im Laufe der Zeit mehrfach umgestaltet, blieben sie als einzige Vertreter ihrer Art in dieser Ecke der Altstadt von den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs verschont.

Jahrelang vernachlässigt, wurden sie von den Altstadtfreunden denkmalgerecht saniert und 2011 als Museum eröffnet, das das Leben und Arbeiten von Handwerkern in früheren Jahrhunderten zeigt.

POI

Handwerksmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #138212 © Webmuseen