Museum

Museum Altes Küsterhaus

Lübtheen: Geschichte des Gips- und Kalibergbaues in Lübtheen. Handwerk, Handel und Gewerbe in den vergangenen 150 Jahren. Fahrzeugbau, Schulgeschichte u.v.m.

Den Schwerpunkt der Ausstellungen bildt die Geschichte des Gips- und Kalibergbaues in Lübtheen im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Beide Bergwerke beschäftigten zusammen ca. 1000 Arbeitskräfte. Die Vernichtung durch Wassereinbrüche in den Jahren 1912 und 1916 war ein herber Rückschlag für Lübtheen.

Weitere Themen der Ortsgeschichte sind: Lübtheener Handwerk im 19. und 20. Jahrhundert, Handel und Gewerbe in den vergangenen 150 Jahren, Fahrzeugbau­geschichte ab 1946, Herrenhäuser um Lübtheen, Flucht und Vertreibung, Marinearsenal Jessenitz sowie die Schulgeschichte der Stadt Lübtheen und ihrer Ortsteile.

POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #102916 © Webmuseen