Museum

Museum Anatomicum

Medizinhistorisches Museum der Philipps-Universität Marburg

Marburg/Lahn: Anatomische Lehrsammlung. Komplexe Struktur des menschlichen und tierischen Organismus und die Entwicklung seiner Erforschung. Feuchtpräparate, Skelette und Einzelknochen. Schädel und Totenmasken von Hingerichteten.

Anatomische Lehrsammlung. Komplexe Struktur des menschlichen und tierischen Organismus und die Entwicklung seiner Erforschung. Feuchtpräparate (in mit Formalin gefüllten Glasbehältern), Skelette und Einzelknochen. Schädel und Totenmasken von Hingerichteten. Wachs- und Gipsmodelle menschlicher Organe und Körperteile aus der Zeit vom Ende des 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Historische Mikroskope, anatomische Geräte und chirurgische Instrumente. Der Begründer der Sammlung, Christian Heinrich Bünger (1782-1842) und sein Nachlass. Geschichte der Geburtshilfe und des Hebammenwesens.

Museum Anatomicum ist bei:
POI

Zoologische Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #109415 © Webmuseen