Museum

Museum Burghalde

Lenzburg: Rekonstruierte Behausungen, Siedlungsmodelle, Originalfunde, Kunsthandwerk, Fayencen, russische Ikonen.

Umfangreiche Sammlung mit Ausgrabungsfunden von der Altsteinzeit bis zum Frühmittelalter). Teilrekonstruktionen von Behausungen, Siedlungsmodelle und Originalfunde vermitteln ein lebendiges Bild der verschiedenen Epochen.

Dokumente zur Stadtgeschichte und Gegenstände des täglichen Lebens, insbesondere Erzeugnisse der Lenzburger Kunsthandwerker: Zinn, Uhren, Möbel der Ebenisten Hämmerli (Kunsttischler) und vor allem eine fast vollständige Kollektion von Arbeiten der Silberschmiede. Fayencen (mit Zinnglasur bemalte Tonwaren) und ein prachtvoll bemalter Ofen von Johann Jacob Frey.

Sammlung russischer Ikonen aus dem 16.-19. Jahrhundert. Barocksaal mit Stuckdecke. Älteste erhaltene Konservendose der Welt.

Museum Burghalde ist bei:

Stadt-/Kreismuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100793 © Webmuseen