Version
19.1.2018
 zu „Museum der Festung Tre Sassi (Museum)”, IT-32043 Cortina d’Ampezzo

Museum

Museum der Festung Tre Sassi

Passo Valparola
IT-32043 Cortina d’Ampezzo
Ganzjährig:
tägl. 10-13, 14-17 Uhr

Die Festung Tre Sassi am Valparola Pass ist eines der interessantesten Zeugnisse der Dolomitenfront im Ersten Weltkrieg. Sie wurde 1897 zur Verteidigung der südlichen Grenzen des österreichisch-ungarischen Reichs erbaut und 1910 modernisiert.

Heute beherbergt die restaurierte Sperre ein Museum, in dem neben der Ausrüstung und den Waffen auch viele Gebrauchsgegenstände der Soldaten ausgestellt sind.

POI

Stichwort

Dolomitenfront

Bis 3.11.2024, Bozen

Past Food

Neben kultur­histo­ri­schen Aspekten zeigt die facetten­reiche Aus­stellung, dass unsere Vorfahren nie um eine Idee ver­legen waren, ihren Hunger zu stillen und für halt­bare Vorräte zu sorgen.

Bis 22.9.2024, Bozen

Caldera. Spuren­suche im Supervulkan

Zentrum, Villnöss

Info­stelle Dolo­miten

Werden der Dolo­miten­land­schaft in über 270 Millionen Jahren, Natur­erbe­stätten weltweit.

Museum, Cibiana di Cadore (BL)

Mess­ner Moun­tain Museum Dolo­mites

Museum in den Wol­ken. Er­schlie­ßungs­ge­schichte der Dolo­miten, große Galerie ein­mali­ger Dolo­miten-Bilder von der Roman­tik bis heute.

Bis 13.10.2024, Lienz

Götter Gaben

Das keltisch-römischen Heilig­tum war ein Kultplatz des kelti­schen Stammes der Laianken, der in römi­scher Zeit nicht zerstört, sondern weiter betrieben und sogar aufwändig um­gestaltet wurde.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100359 © Webmuseen Verlag