Beitrag v.
6.3.2024
(modifiziert)
Museum der Stadt Kelsterbach zu „Museum der Stadt Kelsterbach (Museum)”, DE-65451 Kelsterbach

Museum

Museum der Stadt Kelsterbach

Marktstraße 11
DE-65451 Kelsterbach
06107-62637
Ganzjährig:
So 14-17 Uhr

Modell des ehemaligen Renaissance-Schlosses "Wolfenburg" des Grafen Wolfgang von Ysenburg-Ronneburg, das 1566 bis 1587 erbaut und in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts zerstört wurde. Hasenhaarschneiderei, Entwicklung der Viskose-Garn-Fabrik sowie deren Produkte ("Kunstseide") und Arbeitsabläufe. Kelsterbacher Porzellane und Fayencen und deren Produktionsmethoden. Vor- und frühgeschichtliche Funde vom Paläolithikum bis zum Mittelalter, unter anderem der Schädel einer Cro-Magnon-Frau, die vor ungefähr 32.000 Jahren lebte. Schiffsmodelle und ein Diorama mit dem Mainbogen und Alt-Kelsterbach, Gegenstände der Flößerei und Fischerei. Geologie des Maintals.

POI

Bis 12.5.2024, Frankfurt/Main

Honoré Daumier

Die Aus­stel­lung zeigt rund 120 Werke von Honoré Daumier aus der heraus­ragenden privaten Samm­lung Hellwig.

Bis 9.6.2024, Frankfurt/Main

Kollwitz

Sie ist die berühm­teste deutsche Künst­lerin des 20. Jahrhun­derts und doch eine Aus­nahme­erschei­nung: Käthe Kollwitz (1867-1945). Die um­fassende Aus­stellung stellt sie in ihrer Vielfalt, ihrer Spreng­kraft und ihrer Modernität vor.

Ab 3.5.2024, Frankfurt/Main

Muntean/Rosen­blum. Mirror of Thoughts

Präsen­tiert werden rund elf groß­for­ma­tige Gemälde und eine Video­arbeit des inter­natio­nalen Künstler­duos.

Bis 25.8.2024, Frankfurt/Main

Streit

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3445 © Webmuseen Verlag