Museum

Museum Film-Photo-Ton

Gemünden am Main: Sammlung historischer Kameras, Objekte der Filmtechnik und verschiedenste Tonträger im ehemals bischöflichen Huttenschloss am Saaleufer (erbaut 1711).

Das Museum im 1711 erbauten, ehemals bischöflichen Huttenschloss am Saaleufer gewährt mit seiner Sammlung historischer Kameras, den Objekten der Filmtechnik und diversen Tonträgern einen Einblick in die Geschichte der bewegten Bilder und der Wiedergabe von Ton in den verschiedesten Epochen.

Die Geschichte der Photographie beginnt im Jahre 1839 mit beschichteten Blech- und Glasplatten und endet im digitalen Zeitalter der Moderne. Gezeigt wird auch die Entwicklung der Kameratechnik über einen Zeitraum von mehr als 100 Jahren. Auch eine funktionsfähige Dunkelkammer ist vorhanden.

In der Abteilung „Ton” lassen verschiedene Plattenspieler und Tonbandgeräte die 1950er-Jahre wieder aufleben. Grammophone, Phonographen und Polyphone führen sogar noch weiter in die Vergangenheit zurück.

Im kleinen Kino mit 42 Sitzplätzen werden regelmäßig Filmklassiker und Wunschfilme gezeigt.

Der Verfasser hat das Museum am 11.9.2016 besucht.

Museum Film-Photo-Ton ist bei:

Fotografiemuseen (technisch)

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #110906 © Webmuseen