Version
3.5.2019
 zu „Museum für medizinhistorische Bücher (Museum)”, CH-5630 Muri

Museum

Museum für medizinhistorische Bücher

Marktstrasse 4
CH-5630 Muri
056-6647011
info@mmbm.ch
April bis Okt:
Di-So 11-17 Uhr
Nov bis März:
Di-So 11-16 Uhr

Das Privatmuseum befindet sich im Singisenflügel des Klosters Muri. Es zeigt eine Dauerausstellung mit bedeutenden Werken der Frühen Neuzeit (1480-1780), eine wertvolle Sammlung mit Büchern und handschriftlichen Dokumenten aus den Anfängen des Buchdrucks bis ins 20. Jahrhundert.

POI

Im gleichen Haus

Museum Kloster Muri

Kirchen­schatz: Kelche des 17.-19. Jh., Platten und Känn­chen. Abts­stab. Altar­kreuze u.a. Kristall­kreuz (um 1620) und Kerzen­stöcke des 17. und 18. Jh. Ziborien, Reli­quiare, u.a. 2 Reli­quien­arme (1611 und 1644), Mon­stran­zen, Silber­taber­nakel (1700-1704).

Im gleichen Haus

Museum Caspar Wolf

Werke von Caspar Wolf, wich­tig­ster Schwei­zer Land­schafts­maler des 18. Jahr­hun­derts, 1735 in Muri ge­boren.

Museum, Muri

Museum zwischen Pflug und Korn

Bis 31.12.2024, Zürich

Eine Zukunft für die Vergangenheit

Neben Kunst, Kontext und konkreten Schick­salen von ehe­maligen Eigentümern, die in der Aus­stellung portraitiert werden, soll die Ausstellung aufzeigen, inwieweit geschicht­liche Zusammen­hänge und Kunst­geschichte grund­sätzlich mitein­ander ver­woben sind.

Bis 21.7.2024, Zürich

Mehr als Gold

Die bahn­brechen­de Aus­stellung eröffnet eine völlig neue Sicht auf die Kunst und Kultur dieser Region. In Europa macht sie in einer erwei­terten Über­nahme mit rund 400 Objekten nur im Museum Rietberg Station.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100724 © Webmuseen Verlag