Version
25.4.2024
(modifiziert)
 zu „Museum für Schrauben und Gewinde (Museum)”, DE-74653 Künzelsau

Museum

Museum für Schrauben und Gewinde

Reinhold-Würth-Straße 15
DE-74653 Künzelsau
07940-15-2200
museum@wuerth.com
Ganzjährig:
tägl. 11-18 Uhr

Das Museum ist das einzige seiner Art in Europa. Es widmet sich einem technischen Schlüsselmedium der Menschheit: der Schraube und ihren vielfachen Anwendungsmöglichkeiten. In unterschiedlichen Themenbereichen werden die Facetten aus der Welt des Schraubens und Drehens vorgestellt, darunter Landwirtschaft, Industrialisierung, Propeller und Schiffsschraube, Schraubenformen in der Natur, die Schraube im Sprachgebrauch und in der Architektur, die Erfindung der Schraube und des Gewindes in der Antike oder das schraubenlose Mittelalter.

POI

Im gleichen Haus

Museum Würth

Wechsel­aus­stel­lun­gen moder­ner und zeit­ge­nössi­scher Kunst aus der Samm­lung Würth sowie Sonder­aus­stel­lun­gen.

Bis 1.9.2024, Künzelsau

Friedens­reich Hundert­wasser

Frie­dens­reich Hundert­wasser ist einer der großen Solisten in der Kunst des 20. Jahr­hunderts. Den größten Einfluss auf ihn hatte die Natur, deren Wachstum, Farben und Formen er in poe­tische und traum­ge­leitete Arbeiten übertrug.

Museum, Künzelsau

Hirsch­wirt­scheuer

Museum, Künzelsau

Schreib­maschinen­aus­stellung

Museum, Künzelsau

Stadt­museum

Ge­schich­te der Stadt, spe­ziell in der Zeit der Ganer­ben von 1493 bis 1802.

Museum, Künzelsau

Museum Würth 2

Von David Chipper­field konzi­piertes und realisiertes Museum, das sich elegant in die hohen­lohische Kultur­land­schaft ein­schmiegt. Werke der Sammlung Würth.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4558 © Webmuseen Verlag