Beitrag v.
30.3.2020
Goldhut zu „Museum für Vor- und Frühgeschichte (Museum)”, DE-10178 Berlin

Museum

Museum für Vor- und Frühgeschichte

im Neuen Museum auf der Museumsinsel

Bodestraße 1-3
DE-10178 Berlin
030-3267-4840
mvf@smb.spk-berlin.de

Entwicklung der Kulturen Alteuropas und des Alten Orients von den ältesten Anfängen bis zum Mittelalter. Eine der größten überregionalen Sammlungen zur Vor- und Frühgeschichte der Alten Welt. Troja-Sammlung Heinrich Schliemanns, Fund eines Neandertalers von Le Moustier, der bronzezeitliche "Berliner Goldhut", reiche Grabinventare der Merowingerzeit. Ausgewählte Bestände antiker Münzen aus dem Münzkabinett.

POI

Im gleichen Haus

Vor­de­ra­sia­ti­sches Mu­seum

Eines der be­deu­tend­sten Museen orien­ta­li­scher Alter­tümer der Welt: 6000 Jahre Ge­schich­te, Kultur und Kunst in Vorder­asien. Haupt­an­zie­hungs­punkt sind das Ischtar-Tor, die Pro­zessions­straße und die Thron­saal-Fassade von Babylon.

Im gleichen Haus

Mu­seum für Isla­mische Kunst

Bis 24.11.2024, Berlin

Roads not Taken

Anhand von 14 markanten Ein­schnitten der deutschen Geschichte werden die Wahr­schein­lich­keiten von ausge­bliebener Geschichte gezeigt: verhindert von Zufällen oder dem Gewicht persön­licher Unzu­länglich­keiten.

Museum, Berlin

Neues Museum

Einer der be­deu­tend­sten Museums­bauten des 19. Jahr­hunderts, Haupt­werk des Archi­tekten Friedrich August Stüler, errichtet zwischen 1843 und 1855 und nach Kriegs­zer­störung 70 Jahre lang ge­schlossen. Räumlich und inhaltlich aufeinander bezogene Exponate aus drei Sammlungen.

Ab 19.4.2024, Berlin

Caspar David Fried­rich

Zen­tra­les Thema der Aus­stel­lung ist die Rolle der National­galerie bei der Wieder­ent­deckung der Kunst Fried­richs zu Beginn des 20. Jahr­hun­derts. Zu sehen sind etwa 60 Gemälde und 50 Zeich­nungen aus dem In- und Ausland, darunter welt­be­rühmte Ikonen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#960221 © Webmuseen Verlag