Museum

Museum Haus der Landmannschaften

Pforzheim: Geschichte der Vertriebenen aus den früheren Ostgebieten des Deutschen Reiches und aus den Siedlungsgebieten des östlichen Europa.

In einem ehemaligen Doppelbauernhaus wird mit Karten, Bildtafeln und Trachten für die sieben Landsmannschaften Ost- und Westpreußen, Pommern, Nieder- und Oberschlesien, Sudetenland, Siebenbürger Sachsen, Banater Schwaben und Deutsche aus Russland die Geschichte der Vertriebenen aus den früheren Ostgebieten des Deutschen Reiches und aus den Siedlungsgebieten des östlichen Europa dargestellt.

Museum Haus der Landmannschaften ist bei:

Vertriebenenmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #103334 © Webmuseen