Museum

Museum Herxheim

Steinzeit und Ortsgeschichte

Herxheim bei Landau/Pfalz: Tabakbauernhof des 18. Jahrhunderts, darin ein modernes Museum, das eine eigentümliche Ausstellung beherbergt: Zigarrenmodel, Hochzeitskleid aus Fallschirmseide, Menschenknochen mit Schnittspuren.

Ein Tabakbauernhof des 18. Jhs., darin ein modernes Museum, das eine eigentümliche Ausstellung beherbergt: das ist das Museum Herxheim. Die Besucher entdecken nicht nur Zigarrenmodel und ein Hochzeitskleid aus Fallschirmseide. Sie steigen auch wortwörtlich hinab in die Steinzeit – und was ihnen dort begegnet, ist atemberaubend: Menschenknochen mit Schnittspuren, abgeschlagene Schädeldeckel, abgetrennte Arme – die Spuren eines vor 7000 Jahren in Herxheim vollzogenen kannibalistischen Rituals der Jungsteinzeit?

Museum Herxheim ist bei:
POI

Ur- und frühgesch. Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #130725 © Webmuseen