Museum

Museum in der Klostermühle

Ulm: Anfänge des 1905 nach Ulm eingemeindeten Ortsteils Söflingen. Tante-Emma-Laden.

Weit mehr als ein „schlichtes” Heimatmuseum - zu Weihnachten, Ostern und zur Kirchweihzeit gibt es jedes Jahr sehr schön gestaltete Wechsel-Ausstellungen zu sehen.

Dargestellt sind die Anfänge des 1905 nach Ulm eingemeindeten Ortsteils Söflingen bis zur Gegenwart, die Geschichte des Clarissenklosters, das Söflinger Vereinsleben, das dortige Handwerk und wichtige ehemalige Firmen. Weiterhin sind die bedeutendsten Söflinger Künstler und das Söflinger Alltagsleben zu Großmutters Zeiten anhand von Trachten, authentischen Einrichtungsgegenständen und Aussteuerartikeln sowie einem kompletten Tante-Emma-Laden zu sehen.

POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #136842 © Webmuseen