Museum der Stadt Alzenau

im Michelbacher Schlößchen

Schloßstraße 13
DE-63755 Alzenau

06023-502-112
info@alzenau.de

alzenau.de

In der Kahlaue im Alzenauer Stadtteil Michelbach liegt das „Schlösschen Michelbach“, ein adeliger Landsitz aus der Zeit um das Jahr 1730. Die barocke, grundlegend sanierte Schlossanlage beherbergt seit 2006 das Museum der Stadt Alzenau.

Dank moderner Medientechnik wird im Museum im Schlösschen Michelbach die Geschichte Alzenaus und seiner Stadtteile erleb- und im wahrsten Wortsinne auch begreifbar. Ausgehend von einer heimatkundlichen Sammlung, die der Heimat- und Geschichtsverein Alzenau 1980 im Erdgeschoss des Schlösschens eingerichtet hatte, widmet sich die nach modernen museumspädagogischen Aspekten gestaltete Ausstellung unter dem Thema „Regionalität und Wandel – Streifzüge durch eine Grenzregion“ der besonderen historischen Situation der Region. Diese war stets geprägt von einschneidenden Grenzlinien, regionaler Eigenständigkeit und tiefgreifenden Umbrüchen.

Im Schlossgarten wachsen über 100 Rosen in 55 Arten und Sorten.

POI

Stadt-/Kreismuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #100952 © Webmuseen