Version
24.4.2012
Jakobus zu „Museum Pilger & Wallfahrer (Museum)”, DE-97337 Dettelbach
Walldürn zu „Museum Pilger & Wallfahrer (Museum)”, DE-97337 Dettelbach
Dettelbacher Gnadenbild zu „Museum Pilger & Wallfahrer (Museum)”, DE-97337 Dettelbach
Dettelbacher Gnadenbild
Kulturzentrum Dettelbach zu „Museum Pilger & Wallfahrer (Museum)”, DE-97337 Dettelbach

Museum

Museum Pilger & Wallfahrer

Kunstmuseum Dettelbach

Rathausplatz 6
DE-97337 Dettelbach
April bis Okt:
Mo-Do 10-17 Uhr
Fr 10-18 Uhr
Sa-So 10-16 Uhr
Nov bis März:
Mo-Do 10-17 Uhr
Fr 10-18 Uhr
Sa 10-16 Uhr

Mit dem Baumannschen Haus von 1487 steht für das Museum eines der ältesten Bauwerke der Stadt zur Verfügung. Der Baukörper selbst spannt schon den Bogen zwischen prägender Vergangenheit und lebendiger Gegenwart. Dieser Bogen wird in der Präsentation der Objekte aufgegriffen, die sich in den Zeitraum vom Mittelalter bis heute ordnen.

Die Kraft und Wirkung von originalen Kunstwerken und Objekten erzeugen in der Gegenüberstellung von alter und neuer Kunst eine eindrucksvolle Spannung. Die Thematik „Pilger und Wallfahrer“ ist dem Charakter Dettelbachs als Heimat einer bedeutenden Marienwallfahrt verpflichtet.

POI

Museum, Dettelbach

Heimat­museum Haslau und Um­ge­bung

Leben in der Gemeinde Haslau im Eger­land (heute Hazlov/­Tschechien) vor der Ver­trei­bung im Jahr 1946. Doku­mente, Bilder, Möbel, Trachten, funk­tions­fähiger Web­stuhl.

Museum, Dettelbach

Kolping-und Handwerks­museum

Zeug­nisse reli­giö­sen Brauch­tums und altes Hand­werks­zeug aus dem Ort, spe­ziell Geräte von Fischern, Schustern, Schmie­den und Badern, zum Wein­bau und zur Küferei in sechs Räu­men des Stadt­mauer­tors.

Museum, Schwarzach

Mis­sions­mu­seum

Erinnerungsstücke und Kunsthandwerk aus vier Erdteilen. Handschriften und Urkunden.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#996949 © Webmuseen Verlag