Version
25.2.2014
 zu „Museum Schloss Agathenburg (Gebäude)”, DE-21684 Agathenburg

Gebäude

Museum Schloss Agathenburg

1. März bis 3. Advent:
Di-Fr 14-18 Uhr
Sa-So+Ft 11-18 Uhr
Übrige Zeit:
geschlossen

Schloss Agathenburg nimmt im Elbe-Weser-Dreieck geschichtlich und architektonisch eine herausragende Stellung ein: Der siegreiche Feldherr Hans Christoph von Königsmarck ließ das Schloss mit Blick über die Weite des Elbtals 1655 nach dem Dreißigjährigen Krieg erbauen. Spannend und mit modernen Mitteln erzählt die neue Königsmarck-Ausstellung vom Glanz und Untergang dieser barocken Grafenfamilie, die für eine kurze aber intensive Zeit die Geschichte Europas mitgestaltete.

Heute präsentiert sich Schloss Agathenburg ebenso als historisches Kleinod der Region wie als Kulturort mit Konzerten von Klassik bis Jazz, mit Lesungen und Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Besucher erkunden bei einem Spaziergang den verwunschenen Schlosspark oder den Rosengarten mit seinen Buchsbaumhecken oder das Schlosscafé - am Wochenende sind die köstlichen selbstgebackenen Torten ein Tipp!

POI

Museum, Stade

Frei­licht­mu­seum Sta­de

Idyl­li­sches, mit dem Burg­graben voll­stän­dig von Wasser um­gebe­nes Gelände und eines der älte­sten frei zu­gäng­lichen Frei­licht­museen Deutsch­lands.

Museum, Stade

Schweden­speicher-Museum

Bis 22.9.2024, Hamburg

Watch! Watch! Watch!

Die Aus­stel­lung be­leuch­tet anhand von 230 Origina­abzügen sowie zahl­reichen Ver­öffent­lichun­gen in Illu­strierten und Büchern das Lebens­werk des Foto­grafen von den 1930er- bis in die 1970er-Jahre.

Bis 8.9.2024, Hamburg

William Blakes Uni­ver­sum

Die Aus­stellung zeigt Blake als einen wahr­haften Europäer, obwohl er Groß­britan­nien niemals verließ, und setzt sein Werk in Bezug zu ausge­wählten Arbeiten europäischer Zeit­genossen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#9348 © Webmuseen Verlag