Museum Schloß Glücksburg

Keramik international, Hönn’sche Sammlung

Römhild: Hönn’sche Sammlung, internationale Keramik, Stadtgeschichte, Spielzeug und Puppen.

Das 1465 im Baustil der Spätgotik errichtete und nach einem Brand barock wiederaufgebaute Wohnschloss wird heute zu großen Teilen museal genutzt und zeigt moderne Keramikkunst seit 1975, Schloss- und Stadtgeschichte, Spielzeug und Puppen. die Antikensammlung von Pierre Mavrogordato, Künstlerpuppen von Erato Mavrogordatosowie die volkskundliche Sammlung Walter Hönn („Hönn’sche Sammlung”) mit Arbeitsgeräten und Werkzeugen aus dem ländlichen Handwerk und Gewerbe der Stadt Römhild und ihrer Region.

Museum Schloß Glücksburg ist bei:

Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #103554 © Webmuseen