Museum

DIALOG MUZEUM

Museum SPUR

Kunst der Gruppe SPUR im „Armenhaus”

Cham: Arbeiten der Gruppe „SPUR”, die sich in den 1950er Jahren in München zusammenschloss. Das Museum zeigt Malerei, Plastik und Arbeiten der Künstler auf Papier und dokumentiert ihr Wirken.

Arbeiten der Gruppe "SPUR", die sich in den 1950er Jahren in München zusammenschloss. Die Künstler Heimrad Prem (1934-1978), Helmut Sturm (1932-2008), Lothar Fischer (1933-2004) und HP Zimmer (1936-1992) lernten sich an der Akademie der Bildenden Künste in München kennen, im Januar 1958 fanden sie den Namen SPUR und leisteten einen wichtigen Beitrag zur deutschen Kunst des 20. Jh. Das Museum zeigt Malerei, Plastik und Arbeiten der Künstler auf Papier und dokumentiert ihr Wirken.

Museum SPUR ist bei:

Museen für bildende Kunst

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100426 © Webmuseen