Version
18.10.2017
 zu „Naturkundliches Heimatmuseum (Museum)”, DE-95119 Naila

Museum

Naturkundliches Heimatmuseum

Verein f. Aquarien-, Terrarien- und volkstüml. Naturkunde e.V.

Froschgrüner Straße 14a
DE-95119 Naila
Ganzjährig:
1./3. Fr/Mt ? Uhr

Das Vereinsheim zeigt Tierpräparate (keines der Tiere wurde jedoch getötet, um präpariert zu werden) sowie eine umfangreiche Sammlung von Gesteinen und Mineralien der vielen ehemaligen Bergwerke in Naila und Umgebung.

POI

Museum, Naila

Museum Naila im Schuster­hof

Stadt­ge­schichte, frühe­re Er­werbs­quellen (Berg­bau, Schu­ste­rei, Vieh­handel, Töpfe­reien, Kommun­brau, Zinn), Weiß­nähe­rei. Flucht­ballon zweier Familien, die 1979 von Ost nach West flohen.

Museum, Selbitz

Lok­land

Groß­zügige Modell­bahn­anlage mit praxis­orien­tierten Betriebs­abläufen, langen Fahr­strecken, großen Kurven­radien, schlanken Weichen, vorbild­gerechten Zug­längen und weit­räumi­ger Land­schafts­ge­staltung.

Museum, Naila

Weber­haus Marles­reuth

Zentrum, Lichtenberg

Info­zen­trum Blech­schmidten­hammer

Museum, Schauenstein

Ober­frän­ki­sches Feuer­wehr­mu­seum

Tech­ni­sche Ent­wick­lung des Feuer­wehr­wesens, ört­liche Feuer­wehr­ge­schichte. Hand­druck­spritze aus dem Jahre 1855.

Museum, Bad Steben

Grafik­museum Stiftung Schreiner

Muse­um für zeit­ge­nössi­sche Druck­grafik im Kur­haus Bad Steben.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#997524 © Webmuseen Verlag