Museum

Naturmuseum Salzkammergut

Ebensee: Museum des Tierpräparators Stefan Gratzer. Die Bergwelt als Lebens- und Rückzugsraum für gefährdete Arten, Wald- und Flurgebiete, Flüsse, Seen und Feuchtgebiete, Städte und Dörfer und ökologische Nischen.

Das Museum des Tierpräparators Stefan Gratzer und seiner Familie bietet auf mehr als 700m² einen Einblick in die Naturräume und Fauna des Salzkammerguts. Der Ebenseer Tierpräparator, der mit seinem meisterlichen Können schon vielen Lebewesen ein Stück Unsterblichkeit verliehen hat, hatte es sich, zum Ziel gesetzt, die Zusammenhänge in der Natur seinen Mitmenschen näher zu bringen.

Die Dauerausstellung folgt der Einteilung nach Lebensräumen. Die Bergwelt als Lebens- und Rückzugsraum für gefährdete Arten, Wald- und Flurgebiete, die von Menschen gemacht, aber auch bedroht werden, Flüsse, Seen und Feuchtgebiete, darüber hinaus auch Städte und Dörfer, die neue Chancen darstellen, und ökologische Nischen wie Schottergruben und Steinbrüche werden in den Mittelpunkt des Museumserlebnisses gerückt.

POI

Zoologische Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1042847 © Webmuseen