Museum

Norwegisches Fischerdorfmuseum

Sørvågen: Eines der am besten erhaltenen und vollständigsten alten Fischerdörfer in Nordnorwegen. Bootshaus, Lebertranfabrik, Herrenhaus, Schmiede, Postamt, Fischerhütte und Bäckerei aus dem 19. Jahrhundert. Leben in einem Fischerdorf während der Lofoten-Fischerei.

Das in situ erhaltene Ensemble ist eines der am besten erhaltenen und vollständigsten alten Fischerdörfer in Nordnorwegen. Zu entdecken sind die authentischen Gebäude Bootshaus, Lebertranfabrik, Herrenhaus, Schmiede, Postamt, Fischerhütte und Bäckerei aus dem 19. Jahrhundert. Sie veranschaulichen das harte und malerische Leben in einem Fischerdorf während der Lofoten-Fischerei und das ganze Jahr über. Die Besucher werden durch das tägliche Leben der Wanderfischer, der einheimischen Familien und des Gutsherrn geführt, der das Fischerdorf von etwa 1840 bis 1960 beherrschte.

POI

Volkskundliche Freilichtmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051839 © Webmuseen