Version
14.11.2014
 zu „Original- und Abgußsammlung (Museum)”, DE-54296 Trier

Museum

Original- und Abgußsammlung

der Universität Trier

Kohlenstraße
DE-54296 Trier
0651-201-0,2429
Ganzjährig:
Mo, Fr 10-17 Uhr

Einen Schwerpunkt der Sammlung bildet die Keramik des Mittelmeerraumes. Zahlreiche Originale zeigen einen repräsentativen Querschnitt vom zweiten Jahrtausend vor Christus bis zum vierten nachchristlichen Jahrhundert. Besonders zahlreich sind hier Produkte des italisch-apulischen Raumes vertreten.

Eine stattliche Anzahl von Abformungen griechischer Plastik und römischer Porträts, eine originalgetreue Nachbildung und Präsentation des berühmten Hildesheimer Silberschatzes und nicht zuletzt die Originalfragmente und Rekonstruktionszeichnungen von Wandmalereien aus einem römischen Haus in der Trierer Gilbertstraße runden den Bestand ab.

POI

Museum, Trier

Stadt­museum Simeon­stift

Stadt­ge­schich­te, Kunst­werke vom Mittel­alter bis zum 19. Jahr­hun­dert. Zwei­ge­schossiger Kreuz­gang.

Museum, Trier

Rhei­ni­sches Landes­mu­seum Trier

Archäo­logie und Kunst der Vor­ge­schichte, der Römer­zeit, des Mittel­alters und der Neu­zeit. Stän­dige Aus­stel­lun­gen "Religio Romana - Wege zu den Göttern", "Musen -Dichter - Luxus­leben - Römische Mosaike in Trier", "Denk­mäler des römi­schen Wein­baus an der Mosel.

Museum, Trier

Mu­seum Karl-Marx-Haus

Museum, Trier

Spiel­zeug­museum

Spiel­zeug­samm­lung Rolf und Heidi Scheu­rich. Puppen, Puppen­stuben, Blech­spiel­zeug mit Autos, Eisen­bahnen und Tier­figuren, Bau­kästen, Schau­kel­pferde und Dampf­maschi­nen von 1880 bis 1970. Firmen­ge­schichte be­rühm­ter Marken wie Leh­mann, Märklin oder Schuco.

Museum, Trier

Museum am Dom

Bergwerk, Fell

Be­su­cher­berg­werk

Museum, Trier

G.B.Kunst

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#5673 © Webmuseen Verlag