Museum

Ortsmuseum Schürhof

Windisch: 1273 erstmals als habsburgischer Meierhof Windisch erwähnter Hof. Geräte aus Landwirtschaft, Haushalt und Gewerbe. Werkstätten alter Berufe wie Küfer, Wagner, Zimmermann, Schreiner, Schuhmacher und Schmied. Historische Wohneinrichtung. Museumsrebberg.

Die Ausstellung in den Gebäuden des Schürhofs, eines im Jahre 1273 erstmals als habsburgischer Meierhof Windisch erwähnten Hofes, umfaßt Geräte aus Landwirtschaft, Haushalt und Gewerbe. Es sind Werkstätten alter Berufe wie Küfer, Wagner, Zimmermann, Schreiner, Schuhmacher und Schmied zu sehen. Teile des Wohnhauses verfügen über eine historische Einrichtung.

Besondere Exponate sind die rekonstruierte Wein- und Oeltrotte Schürhof, die alte Handdruckspritze samt Schlauchwagen der Feuerwehr Windisch und alte Geräte der Gemeinde Windisch. Seit der Saison 2016 ist eine Ausstellung über die Geschichte der Fischerei auf Aare und Reuss am „Wasserschloss” angegliedert.

Ortsmuseum Schürhof ist bei:

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1043032 © Webmuseen