Version
20.9.2011
Otto-Lilienthal-Museum, ständige Ausstellung zu „Otto-Lilienthal-Museum (Museum)”, DE-17389 Anklam
Otto-Lilienthal-Museum, ständige Ausstellung
Otto Lilienthal zu „Otto-Lilienthal-Museum (Museum)”, DE-17389 Anklam
Zeitgenössische Retusche einer Fotografie die im Otto-Lilienthal-Museum als CDV als Ausstellerausweis der Berliner Gewerbeausstellung vorhanden ist.
Atelier Regis
Modell des  Luftfahrzeugs "La Paserola"  zu „Otto-Lilienthal-Museum (Museum)”, DE-17389 Anklam
Modell des Luftfahrzeugs "La Paserola" von Bartolomeu Lourenço de Gusmão, 1709 - Modell von Harald Serowski, Berlin; für das Museum nach zeitgenössischen Abbildungen entworfen und gebaut. In der ständigen Ausstellung.
 zu „Otto-Lilienthal-Museum (Museum)”, DE-17389 Anklam
"Windblume" - Windspiel im Aeronauticon des Otto-Lilienthal-Museums. Entwurf: G. Maciejewski, Greifswald, Bau: Werkstatt Museum
Foto: Wittig
 zu „Otto-Lilienthal-Museum (Museum)”, DE-17389 Anklam
Kindergruppe vor dem Prototyp der TT-62, inzwischen gescheiterte Flugzeugentwicklung der Firma High Performance Aircraft aus Zirchow/Heringsdorf
Foto: Udo Zander
 zu „Otto-Lilienthal-Museum (Museum)”, DE-17389 Anklam
Detail der Wanddampfmaschine Nr. 137,1889, Maschinenfabrik Otto Lilienthal
Foto: Frank Tynan, Australia

Museum

Otto-Lilienthal-Museum

Ellbogenstraße 1
DE-17389 Anklam
Mai,
Okt:
Di-Fr 10-17 Uhr
Sa-So 13-17 Uhr
Juni bis Sept:
tägl. 10-17 Uhr
Nov bis April:
Mi-Fr 11-15:30 Uhr
So 13-15:30 Uhr

Museum in Lilienthals Geburtsstadt Anklam. Leben und Werk, Beginn des Menschenflugs, Traum vom Fliegen, Rekonstruktionen aller Flugapparate Lilienthals. Experimentierbereich, Audiovision.

Hängegleiter-Museum (im Aufbau): Entwicklungsgeschichte der modernen Flugsportarten Drachen- und Gleitschirmfliegen. Mehr als 150 verschiedene Fluggeräte, dazu Rettungsgeräte, Instrumente, Gurtzeuge und Fachliteratur.

POI

Museum, Anklam

Mu­seum im Stein­tor

Gehege, Wolgast

Familien­tier­park Wol­gast

Ca. 500 Tiere in 42 Arten: Erd­männ­chen, Bennett-Kängurus, Damwild, Pfauen, Emus, Affen, Prärie­hunde, Wölfe, Silber­füchse, Braune Makis, Fische und weitere Arten. Die Hal­tung erfolgt so natur­nah wie mög­lich.

Erlebnisort, Peenemünde

Phä­no­men­ta

Museum, Karlshagen

Pom­mer­sches Bet­ten­mu­seum

Schiff, Peenemünde

Maritim Museum Pee­nemün­de

Größtes U-Boot Mu­se­um der Welt, 100 Meter lang und 4000 Tonnen schwer.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3487 © Webmuseen Verlag