Museum

Paramentenmuseum

Gengenbach: Ornamentale Gewänder und Stoffdekorationen für sakrale Zwecke, von Altardecken bis zu Messgewändern.

Ursprünglich und schon vor über 200 Jahren übten sich die Klosterschwestern im Sticken von Paramenten. Dabei handelt es sich um ornamentale Gewänder und Stoffdekorationen für sakrale Zwecke, von Altardecken bis zu Messgewändern. Bis heute wird diese Kunst als Handwerk mit Tradition gepflegt und an die nachkommenden Schwestern weitergegeben.

POI

Museen für sakrale Kunst

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #141892 © Webmuseen