Museum

Paula Grogger Museum

Öblarn: Lebens- und Arbeitswelt der Dichterin Paula Grogger. Gute Stube, geräumiges Gästezimmer und das Arbeits- und Schlafzimmer der Dichterin im ursprünglichen Zustand. Dokumente, Fotografien, Spielzeug, Groggersche Hausbibel u.v.m.

Paula Grogger zählt zu den bedeutenden Dichterinnen der Steiermark. Im Testament der Dichterin war es ihr Wunsch, ihr Wohnhaus in seinem Zustand zu erhalten.

Die gute Stube im Erdgeschoß ist ebenso wie das geräumige Gästezimmer und das daran anschließende Arbeits- und Schlafzimmer der Dichterin im ursprünglichen Zustand belassen. Die verschiedenen Bilder an den Wänden, liebevolle Einrichtung und der eigenwillige Schreibtisch geben einen Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt Paula Groggers.

Das Dachgeschoß wurde als Ausstellungsraum eingerichtet, der anhand von Dokumenten, Zeugnissen, Fotografien, Spielzeug, der Groggerschen Hausbibel und diversen Kleinutensilien das Leben und Wirken der Dichterin veranschaulicht. Hier erhält man auch einen Überblick über das dichterische Schaffen von Paula Grogger.

Literatenmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1043236 © Webmuseen