Ausstellung 11.02. bis 15.08.21

Carl-Maria-von-Weber-Museum

Peter Schreier und Theo Adam

Zwei Jahrhundertsänger aus Dresden

Dresden, Carl-Maria-von-Weber-Museum: Die Dresdner Sänger Peter Schreier und Theo Adam gehören zu den Sängerlegenden des 20. Jahrhunderts. Sie erhielten zahlreiche Auszeichnungen, Ehrenurkunden und Preise und sind auf unzähligen Plattenaufnahmen verewigt. Bis 15.8.21

Die Dresdner Sänger Peter Schreier (1935-2019) und Theo Adam (1926-2019) gehören zu den Sängerlegenden des 20. Jahrhunderts. Aufgewachsen in Dresden und Umgebung während der NS-Zeit waren beide Kreuzschüler: eine Zeit, die sie stark prägte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg gelang ihnen in der DDR eine fulminate Karriere, die sie beide international bekannt machte. Sie arbeiteten mit den wichtigsten Dirigenten und Künstlern ihrer Zeit zusammen und widmeten sich auch anderen Aufgabengebieten wie dem Dirigieren oder der Regie. Sie erhielten zahlreiche Auszeichnungen, Ehrenurkunden und Preise und sind auf unzähligen Plattenaufnahmen verewigt.

Beide verband eine lebenslange Freudschaft, die sich auf den familiären Kreis erstreckte. Gemeinsame Projekte geben bis heute Zeugnis dieser außergewöhnlichen Sängerfreundschaft.

Die Sonderausstellung stellt, begleitet von Konzerten und Vorträgen, das Wirken und Leben der beiden Ausnahmesänger mit Exponaten aus dem privaten Nachlass, Filmen und Hörbeispielen vor und gibt Einblicke in ihre Freundschaft.

Carl-Maria-von-Weber-Museum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049708 © Webmuseen