Ausstellung 05.10.19 bis 02.02.20

Karikaturmuseum Krems

Peter Steiner

Amerikanischer vs. österreichischer Humor

Krems a.d. Donau, Karikaturmuseum Krems: Seine u.a. im Magazin The New Yorker publizierten Cartoons werden im Exkurs exemplarisch den politischen Karikaturen von Manfred Deix gegenübergestellt. Diese Konfrontation will die kulturelle Bedingtheit von Humor sichtbar machen. Bis 2.2.20

Der Exkurs # 3 in der Jubiläumsausstellung A echta Deix widmet sich ausgewählten Werken des US-amerikanischen Cartoonisten Peter Steiner und verlässt damit die Grenzen des österreichischen Humors nur scheinbar. Denn der Zeichner, dessen Gesamtwerk mehr als 15.000 Arbeiten umfasst, ist der Sohn österreichischer Emigranten.

Seine unter anderem im Magazin The New Yorker – für das er seit 1979 regelmäßig zeichnete – publizierten Cartoons werden im Exkurs exemplarisch den politischen Karikaturen von Manfred Deix gegenübergestellt. Diese Konfrontation will die kulturelle Bedingtheit von Humor sichtbar machen. Kulturelle Unterschiede lassen sich an den Tabuzonen ablesen, die für den Humor gelten und die von gesellschaftlichen, politischen, sozialen und religiösen Normen bestimmt werden. Auch in der Themensetzung sind kulturelle Unterschiede auszumachen, die im Exkurs nachvollzogen werden können.

Karikaturmuseum Krems ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #1047145 © Webmuseen