Version
27.3.2019
 zu „Porzellanmuseum im Augarten (Museum)”, AT-1020 Wien

Museum

Porzellanmuseum im Augarten

Obere Augartenstraße 1
AT-1020 Wien
01-21124200
museum@augarten.at
Ganzjährig:
Mo-Sa 10-18 Uhr

Das Porzellanmuseum im Augarten ist in einem Seitenflügel des Gebäudes der Porzellanmanufaktur untergebracht. Ein historischer Brennofen ragt imposant über beide Ausstellungsebenen.

Das Museum illustriert die Geschichte des Wiener Porzellans anhand von über 150 repräsentativen historischen Exponaten aus seinen verschiedenen künstlerischen Phasen.

POI

Museum, Wien

Bezirks­museum Leopold­stadt

Ge­schich­te der Leo­pold­stadt. Erste Be­siede­lung durch Fischer und Fähr­leute, Donau­regu­lierung, Nord­bahn­hof, Dampf­tram­way, Per­sön­lich­keiten des Bezirks, Prater mit Riesen­rad, Welt­aus­stellung, Revo­lu­tion von 1848, Türken­kriege.

Museum, Wien

Johann Strauß Wohnung

Johann Strauß (Sohn), erfolg­reich­ster Spross der Walzer­dyna­stie, kom­po­nierte hier das oft­mals als „in­offi­zielle öster­reichi­sche Hymne” be­zeich­nete Opus 314, der Walzer „An der schönen, blauen Donau”. Gemälde, Fotos, Auto­gra­phen, Er­inne­rungs­stücke.

Bis 15.9.2024, Wien

Eva Beresin. Thick Air

Bis 13.10.2024, Wien

Franz Grabmayr

Bis 26.1.2025, Wien

Auf dem Rücken der Kamele

Der thema­tische Bogen in der Aus­stellung spannt sich von den Urkamelen Nord­amerikas über deren Domesti­kation und weltweite Ver­breitung bis zur Haltung von Kameliden als nahezu univer­selle Nutztiere.

Museum, Wien

Ate­lier Au­gar­ten

Zen­trum für Gegen­warts­kunst der Öster­reichi­schen Galerie Belve­dere. Bronze- und Stein­skulp­turen des öster­rei­chi­schen Bild­hauers Gu­stin­us Ambrosi.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100622 © Webmuseen Verlag