Museum

Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Porzellansammlung

Dresden: Reiche Bestände chinesischen und japanischen Porzellans sowie Meißner Porzellan von der Erfindung im Jahre 1708 bis zum späten 18. Jahrhundert in Werken höchster Kunstfertigkeit.

Reiche Bestände chinesischen und japanischen Porzellans sowie Meißner Porzellan von der Erfindung im Jahre 1708 bis zum späten 18. Jahrhundert in Werken höchster Kunstfertigkeit: figürliche Kleinplastik und Tiere von Johann Joachim Kaendler, farbige Chinoiserien- und Blumenmalerei. Umfangreichste Sammlung von Böttgersteinzeug und Böttgerporzellan.

POI

Museen für Kunsthandwerk/Gewerbe

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #109729 © Webmuseen