Version
23.8.2012
Liechtensteinisches Postmuseum, Vaduz,  zu „Postmuseum (Museum)”, LI-9490 Vaduz
Liechtensteinisches Postmuseum, Vaduz,
Liechtensteinisches Postmuseum, Vaduz,  zu „Postmuseum (Museum)”, LI-9490 Vaduz
Liechtensteinisches Postmuseum, Vaduz,
Liechtensteinisches Postmuseum, Vaduz,  zu „Postmuseum (Museum)”, LI-9490 Vaduz
Liechtensteinisches Postmuseum, Vaduz,

Museum

Postmuseum

des Fürstentums Liechtenstein

Städtle 37
LI-9490 Vaduz
(+)423-2396846
Ganzjährig:
Di, Do-So 10-17 Uhr
Mi 10-20 Uhr

Vorphilatelie, Vor- und Mitläufer. Sämtliche liechtensteinischen Briefmarken (eigene Ausgaben seit 1912) nach Themen- und Motivgebieten mit den dazugehörigen Entwurfskizzen, Originalentwürfen, Druck- und Farbproben sowie Briefmarkenbogen. Historische Postgeräte und -einrichtungen, Dokumente, Bilder, Karten, Briefe. Wechselausstellungen.

POI

Haupthaus, Vaduz

Liechten­steini­sches Landes­museum

Ob­jekte aus der liech­ten­stei­ni­schen und regio­na­len Ge­schich­te, da­run­ter archä­olo­gi­sche Funde vom Neo­lithi­kum bis zur Ala­mannen­zeit (Rösse­ner und Lutzen­gütle­kultur, latén­ezeitliche Bronze­figuren, römi­sche Funde, Früh­mittel­alter), Modelle und Reliefs.

Im gleichen Haus

Schatz­kammer Liechten­stein

Ein­malige Schätze aus fürst­lichem und ande­rem Besitz: Gemälde alter Meister, Waffen­samm­lung, Kunst­werke aus wert­vollen Mate­rialien, histo­rische Prunk­waffen, Jagd­besteck, reprä­sen­ta­tive Geschenke von Königen und Kaisern. Mond­gesteine der Apollo-11- und Apollo-17-Mission und Liechten­steiner Fahnen, die mit auf dem Mond waren.

Museum, Vaduz

Kunst­mu­seum Liech­ten­stein

Muse­um für mo­der­ne und zeit­ge­nössi­sche Kunst. Aus­stellun­gen von euro­päi­schem Format.

Bis 18.8.2024, Vaduz

Mächtige Mauern und Minne­sang

Das Mittel­alter erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Das zeigt sich auch in der grossen Anzahl liechten­steini­scher Brief­marken, wobei die Burgen ein belieb­tes Motiv darstellen.

Bis 18.8.2024, Vaduz

Bis an der Welt Ende

Ihre Lebens­ge­schich­ten sind ein leben­diges Zeugnis für die Ver­flech­tun­gen einer globalen Welt im 18. Jahr­hundert.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#8779 © Webmuseen Verlag