Museum

Raritäten Privatmuseum Röschitz

Röschitz: Leben im Dorf: altes Handwerk, Greisslerei, Weinbau und Landwirtschaft. Motorräder und Mopeds von 1938 bis 1970, Autos, Traktoren, alte Fahrräder, Schulsachen, Puppen, Spielzeug, Film- und Fotoapparate. Röschitzer Erdställe.

Zu sehen sind über 5000 Exponate vom Leben im Dorf: altes Handwerk von Tischler, Wagner, Schlosser, Schmied, Schuster, Sattler, Schneider, eine Greisslerei, Weinbau und Landwirtschaft. Weiters alte Motorräder und Mopeds von 1938 bis 1970, Autos, Traktoren und alte Fahrräder, 100 Jahre Radiogeschichte, ein Grammophon, alte Schulsachen, Puppen, altes Spielzeug, alte Film- und Fotoapparate, eine Café Bar Einrichtung, Flipper, Musikbox, Spielautomaten. Reklametafeln, Fotos, Bravos, Zeitschriften sowie modische Kleidung aus den 50er Jahren, dazu Fundgegenstände und Dokumentation über die Zeit der Monarchie sowie über den 1. und 2. Weltkrieg.

Im Freigelände: Backofen, Lehmziegelherstellung, kleinstes Weinbaumuseum in Österreich (ein 90 Eimer Weinfass), Marktwappen von Röschitz, Natur im Garten, Röschitzer Erdställe.

POI

Museen für Alltagskultur

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1043812 © Webmuseen