Museum, Dormagen

Kreis­museum Zons

Ehe­ma­lige Burg als Teil des histo­ri­schen En­sem­bles. Archäo­logie der Burg Friede­strom, Zinn des Jugend­stils, textile Kunst Helmut Hahns. Wech­seln­de Aus­stel­lun­gen zu The­men der An­ge­wand­ten Kunst.

Museum, Neuss

Kinder­bauern­hof und Wild­gehege Seli­kum

Bild­ta­feln, Ob­jek­te und Ex­peri­men­tier­mög­lich­kei­ten zu den Lebens­räumen "Bäuer­liches Leben", "Wiese und Feld", "Wasser", "Heimi­sche Wälder" und "Leben auf dem Dach­stuhl". Vogel­stimmen­baum, ein Ameisen­staat und ein Bienen­stock mit akti­vem Bienen­volk.

Ausstellungshaus, Neuss

Langen Founda­tion

Von der Samm­lerin Mari­anne Langen initi­ier­tes und gestif­te­tes Aus­stel­lungs­haus auf einer ehe­mali­gen NATO-Basis

Museum, Neuss

Museum Insel Hom­broich

Gemein­nützige Kultur­stif­tung des Landes Nord­rhein-West­falen. 12 begeh­bare Skulp­turen des Bild­hauers Erwin Heerich prä­sen­tieren eine breit ge­fächerte Samm­lung (Kunst des Alter­tums, Klassi­sche Moderne und Zeit­ge­nössi­sche Kunst).

Museum, Rommerskirchen

Kultur­zentrum Sin­steden

Zeit­ge­nös­si­sche Bild­haue­rei Prof.Ulrich Rück­riem. Archäo­lo­gi­sche Grab­funde über­wie­gend aus der Römer­zeit. Land­wirt­schaft­liche Arbeits­geräte, Fahr­zeuge und Ma­schi­nen.

Museum, Neuss

Clemens-Sels-Museum

Moder­nes Mehr­sparten­haus mit dem Schwer­punkt Kunst. Inter­natio­nal hoch ge­schätz­te Samm­lung zum Symbo­lis­mus. Werke der Alten Kunst, der Prä­raffae­liten, des Rhei­ni­schen Ex­pres­sio­nis­mus und der Kunst der Naiven. Funde aus römi­scher Zeit, die belegen, dass Neuss zu den älte­sten Städten in Deutsch­land gehört.

Museum, Grevenbroich

Museum der Nieder­rheini­schen Seele

Inno­va­tive, un­ge­wöhn­liche, aber auch humor­volle Zu­gänge zu regio­nalen Per­spek­tiven.

Museum, Kaarst

Städti­sche Galerie

Zeit­ge­nös­si­sche Kunst mit wech­seln­den eta­blier­ten Künst­lern und Nach­wuchs­künst­lern.

Zentrum, Dormagen

Natur­kundl. Museum Haus Tannen­busch

Natur­kund­liche Aus­stel­lung zur Strom- und Sied­lungs­ge­schichte: die vier schön­sten Land­schafts­typen Dor­ma­gens in ihrem öko­lo­gi­schen Zu­sam­men­hang. Tier­park mit über 130 Säuge­tieren und über 100 Wasser- und Hühner­vögeln. Geo­lo­gi­scher Lehr­pfad, Natur­erlebnis­pfad.

Museum, Neuss

Rhei­ni­sches Schützen­museum Neuss

Museum, Neuss

Feld-Haus. Museum für popu­läre Druck­grafik

An­dachts­grafi­ken, Freund­schafts- und Glück­wunsch­karten, roman­ti­sche und reli­giöse Bild­motive, Bilder­bogen, Spiele, Bilder­bücher, Poesie­alben und andere popu­läre Druck­grafik.

Gebäude, Kaarst

Tuppen­hof-Museum

Histo­ri­sche Hof­anla­ge, heute Mu­seum. Be­geg­nungs- und For­schungs­stätte, Archiv und Biblio­thek.

Museum, Dormagen

Inter­natio­nales Phono & Radio Museum

Ent­wick­lung vom Phono­grafen zum Grammo­phon, Ent­ste­hungs­ge­schichte des Radios, der mag­ne­ti­schen Ton­speiche­rung und der Ton­band­geräte. Rund­funk-, Ton­band-, Kas­set­ten- und Phono­geräte, Phono­grafen und Grammo­phone.

Mühle, Dormagen

Stadt­mühle Zons

Hol­län­der­mühle mit dreh­barer Haube und Galerie sowie Sack­aufzug. Im Erd­ge­schoss ein mittel­alter­liches, ehe­ma­liges Verließ und späte­res Sack­lager sowie ein kleines Museum.

Museum, Dormagen

Römerkeller

Überreste eines Wohnhauses aus römischer Zeit. Fundstücke aus der römischen Epoche.

Museum, Neuss

Haus Rottels

Ausstellungshaus, Neuss

Kultur­forum Alte Post

Jähr­lich etwa sieben Aus­stel­lun­gen vor­wie­gend zu jungen zeit­ge­nössi­schen Posi­tio­nen.

Museum, Neuss

Museum Kunst­raum Neuss

Museum, Rommerskirchen

Feld- und Werks­bahn­museum Oekoven

Museums­bahn und Aus­stellungs­halle. Feld­bahn­loks, Feld­bahn­wagen, ver­schie­dene Groß­objekte und eine Viel­zahl von kleinen Objekten. Regio­nale Wirt­schafts- und Technik­geschichte.

Museum, Korschenbroich

Kultur-Bahnhof Korschen­broich

Mu­seum im ehe­ma­ligen Kor­schen­broi­cher Bahn­hof. Orts- und Regio­nal­ge­schichte. Reli­giö­ses Brauch­tum, Leben der Jahr­hun­dert­wende, Bahn­betrieb. Wech­sel­aus­stel­lun­gen und Kultur­ver­an­stal­tun­gen zu unter­schied­lichen Themen.

Schloss, Jüchen

Schloss Dyck

Eine der kultur­histo­risch be­deu­tend­sten Schloss­anlagen des Rhein­landes. Barocke Gesamt­anlage mit großem Park im eng­li­schen Stil. Re­prä­sen­ta­tive Räume, Garten­kunst des 18. und 19. Jahr­hun­derts.

Bis 9.6.2024, Düsseldorf

Only Lovers Left

In der ersten ge­mein­samen Aus­stel­lung der Künstler Margarete Jakschik und Friedrich Kunath wird die Kunst­halle Düssel­dorf zu einem Ort der Welt­ver­sunken­heit, Refle­xion und Melan­cholie.

Bis 21.4.2024, Düsseldorf

Palast­blühen

Zehn renom­mierte Floristen folgten dem Aufruf des Kunst­palastes, sich mit der Sammlung des Hauses aus­ein­ander­zu­setzen und florale Inter­preta­tionen passend zu den Räumen oder zu ein­zelnen Werken zu schaffen.

Bis 20.5.2024, Düsseldorf

Size Matters

Von allen Medien vermag die Foto­grafie am einfach­sten ihren Umfang zu ändern, kann leicht­füßig zum Großbild an­wachsen aber auch zum Thumb­nail schrumpfen.

Ab 1.6.2024, Düsseldorf

Follow the Thread

Aus­gangs­punkt ist bei allen vier Künst­lern die Zu­sammen­führung von ver­schie­denen Arbeits­methoden mit dem Textilen in der zeit­ge­nössi­schen Kunst.

Bis 26.5.2024, Düsseldorf

Sneaker

Heute ist ein regel­rechter Hype rund um Sneaker zu beob­achten, der im Haupt­teil der Aus­stellung fokus­siert wird.

Bis 26.5.2024, Düsseldorf

Tim Berres­heim

Berres­heim arbei­tet mit neue­sten Techno­logien, von Computer Gene­rated Imagery (CGI), Hoch­leistungs­foto­grafie, Laser- und 3D-Scanning über 3D-Drucke oder Mixed-Reality, um etwas radikal Neues ent­stehen zu lassen.

Ab 23.6.2024, Düsseldorf

Die Große 2024

Die Aus­wahl der teil­nehmen­den Künstler an der größten von Künst­lern für Künstler organi­sier­ten Aus­stellung in Deutsch­land wird aus zahl­reichen Be­wer­bun­gen durch eine jährlich wech­selnde Jury getroffen.

Bis 11.8.2024, Düsseldorf

1874/2024

Bis 16.6.2024, Düsseldorf

Die Samm­lung. Be­fragen und Weiter­denken

Bis 11.8.2024, Düsseldorf

Träume von der Zu­kunft

Mit der Aus­stel­lung in der Kunst­samm­lung Nord­rhein-West­falen werden die Werke von af Klint und Kan­din­sky zum ersten Mal in einer um­fassen­den Aus­stellung vereint.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#971281 © Webmuseen Verlag