Museum

Römische Villa Otrang

Fließem: Ca. 1700 Jahre alte Villa an der antiken Heerstraße. Bäder, Säulenhallen, unterirdische Warmluftheizung, großer Wirtschaftshof. Vier originale Mosaikböden.

Die ca. 1700 Jahre alte Villa Otrang an der antiken Heerstraße von Trier nach Köln ist einer der am besten erhaltenen römischen Landsitze. Sie umfaßte auf ungewöhnlich großer Fläche 66 Räume.

Der repräsentative Wohnbau wurde vom 2. bis zum 4. Jahrhundert errichtet. Neben Bädern, Säulenhallen und -gängen und einer ausgedehnten unterirdischen Warmluftheizung gab es einen außergewöhnlich großen Wirtschaftshof. Die Heizungsanlage und Bäder sind teilweise noch erhalten. Vier originale Mosaikböden zeugen von einstiger Pracht.

Römische Ruinen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100064 © Webmuseen