Ausstellung 13.03. bis 20.09.20

Deutschordensmuseum

Rom lebt!

Mit dem Handy in die Römerzeit

Bad Mergentheim, Deutschordensmuseum: Vor herabfallenden Ziegeln fliehen, Wein einschenken, einen Tiger bändigen oder mit Legionären marschieren: Erst wenn der Besucher Teil der Bilder ist, werden diese lebendig. Bis 20.9.20

Anstrengend, gefährlich oder voller Genuss und Luxus: wie war das Leben in der Römerzeit? Auf jeden Fall war ganz schön viel los. Die Ausstellung läßt ihre Besucher durch großformatige Bilder mit überraschendem 3D-Effekt in verschiedenste Alltagsszenen eintauchen. Doch allen ist etwas gemeinsam: sie sind unvollständig.

Vor herabfallenden Ziegeln fliehen, Wein einschenken, einen Tiger bändigen oder mit Legionären marschieren: Erst wenn der Besucher Teil der Bilder ist, werden diese lebendig. Am besten funktioniert die Zeitreise, wenn man ein Foto von der Aktion macht und es dann betrachtet. Durch diesen Trick wird man in die Römerzeit versetzt.

Deutschordensmuseum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1048087 © Webmuseen