Museum

Museen der Stadt Wolgast

Rungehaus

Wolgast: Geburtshaus Philipp Otto Runge.

Geburtshaus Philipp Otto Runge. Hier sind noch die barocken Türen, der Treppenaufgang, die Öllandplatten in der Diele, z.T. auch die Scheuerleisten, ein Wandregal u.a. erhalten. Wie die Familie 1777 das Haus nutzte, welches die Schlafräume der 11 Kinder, das Wohn- und Esszimmer, welches das väterliche Kontor oder die Küche waren, konnte durch akribische Untersuchung erforscht werden. Die ursprünglichen Farben der Wände und Türen wurden freigelegt und rekonstruiert. Bilder Philipp Otto Runges sind zu sehen, jedoch nicht im Rahmen, denn die meisten Originale befinden sich heute in der Hamburger Kunsthalle, die auch die Kopien für das Rungehaus zur Verfügung stellte.

Rungehaus ist bei:

Biographische Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #108098 © Webmuseen