Museum

Sängermuseum

Feuchtwangen: Geschichte und Überlieferungsgut des deutschsprachigen Laienchorwesens. Fahnen, Pokale, Münzen und Medaillen, Festschriften.

Die Stiftung Dokumentations- und Forschungszentrum des Deutschen Chorwesens mit Sitz in Feuchtwangen, bestehend aus Sängermuseum und Archiv, bietet dem Überlieferungsgut des deutschsprachigen Laienchorwesens eine Heimat und präsentiert schriftliche Dokumente sowie museale Sachzeugen in ihren Wechselwirkungen und ihrer kulturellen Bedeutung.

Neben der multimedial ausgerichteten Dauerausstellung, die sich über zwei Stockwerke erstreckt, gestaltet das Museum regelmäßig themengebundene Sonderausstellungen.

Sängermuseum ist bei:

Brauchtumsmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #101093 © Webmuseen