Ausstellung 06.08. bis 06.11.22

Freilandmuseum Oberpfalz

Sauberkeit zu jeder Zeit

Hygiene auf dem Land

Nabburg, Freilandmuseum Oberpfalz: Die Ausstellung nimmt Verbesserungen rund um Wasserversorgung, Körperpflege und Hygiene in den Blick. Bis 6.11.22

Die Frage nach Hygiene ist aktueller denn je. In Zeiten einer der größten Pandemien der Geschichte ist das Thema Hygiene allgegenwärtig. In den letzten beiden Jahren waren Hygienekonzepte und Regeln überall zu finden. Aber was ist eigentlich „Sauberkeit” und wann gilt was als „sauber”? Die Sonderausstellung der Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Freilichtmuseen” begibt sich auf Spurensuche quer durch Bayern.

Besonders jung ist das Thema nicht, bereits vor über 200 Jahren wurde der Ruf nach moderner Hygiene laut. Die seitdem angestoßenen Verbesserungen rund um Wasserversorgung, Körperpflege und Sauberkeit in Haus, Hof und Stall werden in der Ausstellung beleuchtet. Es geht um Wäschepflege, Abfallentsorgung, Kochen und Vorratshaltung, die medizinische Versorgung auf dem Dorf oder um die Reinigung der Ställe.

Neben spannenden Einzelstücken ist v.a. der voll eingerichtete historische Lindauer Friseursalon aus dem Sammlungsbestand des Schwäbischen Bauernhofmuseums Illerbeuren ein besonderes Highlight der Ausstellung.

Freilandmuseum Oberpfalz ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051763 © Webmuseen