Version
8.5.2017
 zu „Schatzkammer der Basilika St. Ludgerus (Museum)”, DE-45239 Essen
Kelch des hl. Liudger
Foto: Propsteipfarre St. Ludgerus

Museum

Schatzkammer der Basilika St. Ludgerus

Brückstraße 54
DE-45239 Essen
0201-491801
Ganzjährig:
Di-So 10-12, 15-17 Uhr

Die Sammlung präsentiert auf 240 Quadratmetern Ausstellungsfläche Werke spätantiker christlicher Kunst bis hin zu liturgischen Geräten des 19. Jahrhunderts.

Die kostbaren Stücke sind die Überreste des einstmals sehr reichen Schatzes der ehemaligen Benediktiner-Abtei Werden an der Ruhr. Die Abtei wurde 799 durch den hl. Liudger gegründet, der nach seinem Tod 809 in der Krypta der Klosterkirche bestattet wurde. Bis heute ist die Grabstätte des Abteigründers, der auch Bischof von Münster war, Gegenstand der Verehrung und Ziel von Wallfahrten.

Die Schatzkammer bewahrt Kunstwerke wie den „fränkischen Tragaltar? oder den silbernen Prozessionsschrein, die unmittelbar mit dem hl. Liudger in Verbindung stehen.

POI

Haupthaus, Essen

Dom­schatz­museum Essen

Ausstellungshaus, Essen

Kultur­stiftung Ruhr Villa Hügel

Bis 4.5.2025, Ratingen

Silber­fieber

Bis 26.5.2024, Essen

World’s Best Com­mu­ni­ca­tion Design 2023

Sämt­liche in der Aus­stellung präsen­tierten Arbeiten wurden beim Red Dot Award: Brands & Com­muni­cation Design 2023 aus­ge­zeichnet.

Bis 31.5.2024, Essen

Mile­stones in Con­tempo­rary Design

Bis 31.5.2024, Essen

Design on Stage

Verteilt über fünf Etagen bietet die Ausstellung einen umfassenden Überblick über aktuelle Trends und Entwicklungen im Produktdesign. Darüber hinaus gibt es eine Sonderpräsentation von Apple-Produkten.

Museum, Essen

Museum Folk­wang

Malerei, Grafik und Skulptur des 19. und 20. Jahrhunderts. Antike Kunst des Mittelmeerraums.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#960735 © Webmuseen Verlag