Schloss

Schloß Halbturn

Österreichische Galerie

Halbturn: Bedeutendster Barockbau des Burgenlandes. Deckenfresko "Allegorie der Zeit und des Lichtes".

Schloss Halbturn, der bedeutendste Barockbau des Burgenlandes, diente einst dem Kaiserhaus als Jagd- und Sommerresidenz. Das Schloss liegt im nördlichen Burgenland nahe dem Neusiedler See und ist heute eines der wertvollsten historischen Tourismusziele des Landes.

Ein besonderes Juwel des Schlosses ist das Deckenfresko "Allegorie der Zeit und des Lichtes", das als Hochzeitsgeschenk für Erzherzogin Marie Christine 1765 von Franz Anton Maulbertsch angefertigt wurde.

Schlösser, Schloßmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #100233 © Webmuseen