Version
19.11.2014
 zu „Schlossmuseum (Schloss)”, DE-64283 Darmstadt
Franz Huth, Blick in den weißen Saal, 1917

Schloss

Schlossmuseum

Marktplatz 15
DE-64283 Darmstadt
Ganzjährig:
Fr-So 10-17 Uhr (öffentl. Führung/en)

Das Museum entstand auf Initiative des letzten Großherzogs Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein in den ehemaligen Repräsentations- und Wohnräumen des Darmstädter Altschlosses und war der Öffentlichkeit ab 1924 zugänglich.

Die Kunstwerke entstammten vornehmlich dem alten Schlossinventar, das dem Großherzog Ernst Ludwig von Hessen und bei Rhein nach seiner Absetzung durch den Volksstaat Hessen als Privateigentum überlassen worden war. 1944 in der Darmstädter Brandnacht nahezu vollständig zerstört, konnte es nach dem Wiederaufbau des Schlosses 1965 mit den ausgelagerten Bestände in rekonstruierten Räumen des Glocken- und Kirchenbaus wiedereröffnet werden.

Die Sammlung gewährt in insgesamt 14 Schauräumen anhand von Gemälden, Möbeln, Tapisserien, Silber- und Goldschmiedearbeiten, Schaupokalen, Uhren, Glas, Keramik, Ziergläsern, Schmuck- und Gebrauchsgegenständen einen Einblick in die herrschaftliche Wohn- und Lebenskultur von der Zeit des Barock bis hin zum späten 19. Jahrhundert.

Daneben werden die Geschichte der fürstlichen Residenz, der ehemaligen Landgrafenschaft, des späteren Großherzogtums sowie des Hauses Hessen-Darmstadt und dessen Verbindungen zu anderen europäischen Dynastien dokumentiert.

POI

Bis 2.6.2024, Darmstadt

Tod und Teufel

Museum, Darmstadt

Hessi­sches Landes­museum Darm­stadt

Eines der älte­sten öffent­lichen Museen Deutsch­lands, um­fas­send saniert und auf den Stand des 21. Jahr­hun­derts ge­bracht. Zahl­reiche unter­schied­liche Samm­lun­gen aus den Be­rei­chen Kunst-, Kultur- und Natur­ge­schichte.

Bot. Garten, Darmstadt

Prinz-Georgs-Garten

Kleinod baro­cker Garten­kunst in Gestalt eines inti­men Nutz- und Zier­gartens mit einer Vielfalt an Pflanzen.

Museum, Darmstadt

Aus­stellungs­geb. Mat­hilden­höhe

Aus­stellungs­gebäude auf dem höchsten Punkt der Mathilden­höhe mit weit­räumigen Ter­rassen und gestaf­fel­ten Pergolen, erbaut von Joseph Maria Olbrich 1907-08. Künstler­atelier und Künstler­wohn­häuser, Platanen­hain.

Museum, Darmstadt

Museum Künstler­kolonie

Museum im Ernst-Ludwig-Haus, dem ehemaligen Atelier-Gebäude der Darmstädter Künstlerkolonie. Überblick über die Arbeiten der Künstler, die von 1899 bis zu Beginn des ersten Weltkrieges Mitglieder der Künstlergemeinschaft auf der Mathildenhöhe waren.

Museum, Darmstadt

Kunst­halle

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4218 © Webmuseen Verlag