Version
30.9.2016
 zu „Schlossmuseum Götzenburg (Gebäude)”, DE-74249 Jagsthausen
Foto: P. Schmelzle
 zu „Schlossmuseum Götzenburg (Gebäude)”, DE-74249 Jagsthausen

Gebäude

Schlossmuseum Götzenburg

Schloßstraße 17
DE-74249 Jagsthausen
April bis Okt:
1./3. So/Mt 13.30-16 Uhr

Prunk-, Wohn-, Gesellschaftsräume in der Bel- und Festetage. Gemälde, Mobilar und Kunsthandwerk. Kostbare Porzellane, vorwiegend Meißen und Berlin. Neu zugängliche Kabinette und Säle, Burg- und Schlossgarten. Römische Altertümer, Waffen, Gläser.

Ein besonderes Exponat sind die originalen Eisernen Hände des Götz von Berlichingen.

POI

Museum, Jagsthausen

Fried­rich-Krapf-Museum

Römi­sche All­tags­kera­mik aus der Samm­lung Krapf. Wein­ampho­ren, Grab­urnen, Henkel­krüge, Reib­schalen, Über­reste von Wasser­leitun­gen, Terra-Sigil­lata-Gefäße, römi­sche Mün­zen, Knochen, Stein- und Metall­funde.

Museum, Jagsthausen

Frei­licht­mu­seum Rö­mer­bad

Bis 15.11.2024, Schwäbisch Hall

50 Kirchen und Kapellen

Museum, Künzelsau

Museum Würth

Wechsel­aus­stel­lun­gen moder­ner und zeit­ge­nössi­scher Kunst aus der Samm­lung Würth sowie Sonder­aus­stel­lun­gen.

Museum, Künzelsau

Museum für Schrauben und Ge­winde

Tech­ni­sche Expo­nate zum Thema ver­bin­dungs­tech­ni­sche An­wen­dungs­be­rei­che von Schrau­ben und Ge­win­den.

Museum, Neuenstein

Hohen­lohe-Museum

Schloß- und Stadt­ge­schichte, Ge­schichte des Hauses Hohen­lohe-Öhrin­gen, Gemälde, Waffen, Möbel. Eine der größten mittel­alte­rlichen Küchen Europas.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#4386 © Webmuseen Verlag