Museum

Museen im Rittergut Bangert

Schloßparkmuseum

Bad Kreuznach: Herrschaftliche Villa im klassizistischen Stil, errichtet im Auftrag der Prinzessin Henriette Amalie von Dessau-Anhalt (1720-1793) auf dem Gelände des ehemaligen Rittergutes Bangert.

Herrschaftliche Villa im klassizistischen Stil, errichtet im Auftrag der Prinzessin Henriette Amalie von Dessau-Anhalt (1720-1793) auf dem Gelände des ehemaligen Rittergutes Bangert. Römerhalle und Reste der römischen Villa von Bad Kreuznach. Skulpturen der Kreuznacher Bildhauerfamilie Cauer. Carl Cauer (1828-1885) entwickelte die so genannte Cauermasse, einen Kunststein aus Gips und Alabasterstaub. Dieser Werkstoff sah Alabaster täuschend ähnlich und konnte in Formen gegossen werden, so daß sich "Stein"-Skulpturen erstmals in hoher Qualität preisgünstig in Serie produzieren ließen. Geologisch-paläontologische Abteilung zur Erdgeschichte des Nahe-Hunsrück-Raumes mit Fossilien aus dem devonischen Hunsrückschiefer. Grabungsfunde von der Altsteinzeit über die römische Zeit bis ins frühe Mittelalter.

Schloßparkmuseum ist bei:
POI

Stadt-/Kreismuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #104191 © Webmuseen