Version
27.7.2017
Dufour Museum zu „Schweizer Dufour Museum (Museum)”, CH-6417 Sattel
Eine unscheinbare Feldscheune? Nein, ein Museum und eine Festung.
Dufour Karte zu „Schweizer Dufour Museum (Museum)”, CH-6417 Sattel

Museum

Schweizer Dufour Museum

Alp Halsegg
CH-6417 Sattel
Mai bis Okt:
1. Sa./So/Mt 10, 13, 15 Uhr

Das Museum ist Guillaume Henri Dufour (1787-1875) gewidmet. Es beleuchtet die Leistungen Dufours als Wissenschafter, Ingenieur, Kartograf, militärischer Führer und Politiker. Zu sehen ist die berühmte Dufour-Karte. Sie gilt als erste präzise und zuverlässige Schweizer Landkarte und zeigt im Massstab 1:100 000 und in verblüffender grafischer Genauigkeit die Schweiz.

Auch andere Raritäten sind zu entdecken, wie z.B. militärische Landkarten der Schweiz aus der Nazi-Zeit oder aus der Zeit des Kalten Kriegs sowie detaillierte russische Karten von Schweizer Städten und Geländekammern. Weitere Sehenswürdigkeiten sind Vermessungsinstrumente und Rechengeräte, Theodoliten, Planimeter, Kryptomaschinen und Verschlüsselungsgeräte.

POI

Bis 27.10.2024, Schwyz

Arbeitende Kinder

Kinder wurden auch in der Schweiz als billige Arbeits­kräfte aus­ge­beutet, arbei­teten viele Stunden, über­nahmen gefähr­liche sowie gesund­heits­schädi­gende Aufgaben und durften oft nicht in die Schule.

Museum, Schwyz

Forum der Schweizer Geschichte

Erleb­nis­parcours „Ent­ste­hung Schweiz. Unter­wegs vom 12. ins 14. Jahr­hun­dert” mit aus­führ­lichen Infor­ma­tionen in vier Sprachen (D, F, I, E), virtu­ellen Guides und inno­vativen Medien­statio­nen.

Diorama, Einsiedeln

Dio­rama Beth­lehem

Die Weih­nachts­ge­schich­te - von der Ver­kün­di­gung an die Hirten, der Ge­burts­szene und der An­kunft der drei Köni­ge bis zur Flucht nach Ägyp­ten - dar­ge­stellt mit über 450 hand­ge­schnitz­ten und orien­ta­lisch ge­klei­deten Figuren.

Museum, Einsiedeln

Mine­ralien­museum

Bis 30.6.2024, Zürich

Apropos Hodler

Die Aus­stel­lung stellt ein­seiti­gen Inter­pre­ta­tionen das formale, kultu­relle und politi­sche Wirken dieses Malers in seiner ganzen Vielfalt gegen­über und versucht, das Alte und Bekannte neu zu sehen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2099642 © Webmuseen Verlag