Version
6.8.2012
 zu „Sigmund-Freud-Museum (Museum)”, AT-1090 Wien
Eingangsraum zur Praxis mit Blick auf Franz West, "Liège"
Foto: Florian Lierzer © Sigmund Freud Privatstiftung

Museum

Sigmund-Freud-Museum

Juli bis Sept:
tägl. 9-18 Uhr
Okt bis Juni:
tägl. 9-17 Uhr

Freuds Wohnung und Ordination. Originales Mobiliar des Wartezimmers, Objekte aus Freuds Antikensammlung, persönliche Gegenstände. Medienraum mit Film- und Tondokumenten aus den Jahren 1930 bis 1939.

POI

Bis 26.1.2025, Wien

Auf dem Rücken der Kamele

Der thema­tische Bogen in der Aus­stellung spannt sich von den Urkamelen Nord­amerikas über deren Domesti­kation und weltweite Ver­breitung bis zur Haltung von Kameliden als nahezu univer­selle Nutztiere.

Bis 15.9.2024, Wien

Eva Beresin. Thick Air

Bis 13.10.2024, Wien

Franz Grabmayr

Museum, Wien

Beet­hoven Pasqua­lati­haus

Auf Mauer­werk der alten Stadt­befe­sti­gung er­rich­tetes Haus des Gönners Johann Baptist Frei­herr von Pas­qua­lati, bei dem Ludwig van Beet­hoven 1804 bis 1808 und dann wie­derum 1810 bis 1814 lebte. Hier ent­stan­den u.a. Arbeiten zum „Fidelio”.

Museum, Wien

Bank Austria Kunst­forum

Erstes privat­wirt­schaft­lich ge­führtes Aus­tellungs­haus in Öster­reich. Von Star­architekt Gustav Peichl gestaltete, modern ausge­stattete Räume. Aus­stellun­gen zur Malerei des 19. und 20. Jahr­hun­derts.

Museum, Wien

Museum Juden­platz

Virtueller Rundgang in das Wien des 14. Jahrhunderts: von der Entwicklung der jüdischen Gemeinden über eine Rekonstruktion des jüdischen Wien bis zum Alltagsleben der Juden im Mittelalter.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#1887 © Webmuseen Verlag