Gebäude

Simonetti Haus Coswig

Coswig (Anhalt): Aufwendig gestaltete und erstaunlich gut erhaltene barocke Stuckdecken mit ausdruckstarken, vermutlich deutschlandweit einmaligen Darstellungen aus der griechischen Mythologie.

Das Simonetti Haus ist ein äußerlich schlichtes, zweigeschossiges Fachwerkhaus mit hohem Walmdach, 1699 als Adelssitz mit Laboratorium für den fürstlichen Stadthalter und falschen Goldmacher Freiherr von Meder errichtet. Hauptattraktionen sind die sehr aufwendig gestalteten und erstaunlich gut erhaltenen barocken Stuckdecken mit ausdruckstarken, vermutlich deutschlandweit einmaligen Darstellungen aus der griechischen Mythologie.

POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #133948 © Webmuseen