Version
20.6.2023
Smago, ohne Titel zu „Sommersalon 2023”, DE-08058 Zwickau
Constantin Smago (13 Jahre), ohne Titel, 2023

Ausstellung 09.07. bis 17.09.23

Sommersalon 2023

Kunstverein Zwickau e.V.

Galerie am Domhof

Domhof 2
DE-08058 Zwickau
0375-215687
galerie@zwickau.de
Ganzjährig:
Di-So 13-18 Uhr
Mo geschlossen

Seit über einem Jahr können sich die jungen und auch die schon etwas reiferen Mitglieder im Förderstudio für Malerei und Grafik des Zwickauer Kunstvereins wieder unbeschwert treffen, um ihrer Leidenschaft, dem Malen und Zeichnen, zu frönen.

Unter der professionellen Anleitung künstlerischer Mentoren entstanden viele Arbeiten, von denen eine Auswahl nun zum diesjährigen Sommersalon des Kunstvereins ausgestellt werden kann. Da der Verein gezielt die Strategie verfolgen will, junge Kunst und heranwachsende Künstler zu entdecken und zu fördern, räumt der Salon auch Kindern und Jugendlichen erstmalig einen eigenen Platz in der Kunstschau ein.

Natürlich haben sich auch unsere Berufskünstler und die nicht wenigen in ihrer Freizeit tätigen Kunst schaffenden Mitglieder des Vereins für diese Präsentation beworben. Wie immer entstand so eine vielfältige, lebendige und überaus sehenswerte Kunstschau. In ihr mischen sich auf natürliche Weise die sehr individuellen Handschriften, Charaktere und Temperamente der Protagonisten mit den ihnen zur Verfügung stehenden Techniken des bildnerischen Ausdrucks.

POI

Ausstellungsort

Galerie am Domhof

Markantes neoklassizistisches Gebäude. Ausstellungen zur zeitgenössischen Kunst.

Museum, Zwickau

Ro­bert-Schu­mann-Haus

Rekonstruktion des 1955 wegen Baufälligkeit abgerissenen Geburtshauses Robert Schumanns. Wertvoller Sammlung von Dokumenten aus dem Besitz Clara und Robert Schumanns: Briefe, Tagebücher, Notenhandschriften sowie der gesamte schriftstellerische Nachlaß. Hi

Bis 30.6.2024, Zwickau

Form vollendet

Die Aero­dynamik von Fahr­zeugen spielt in den ersten Jahren nach dem Zweiten Welt­krieg nur eine unter­ge­ordnete Rolle und gewinnt erst durch die Ölkrise in den 1970er Jahren wieder verstärkt an Be­deutung.

Museum, Zwickau

Priester­häuser

Ge­mäl­de und Grafik des 15. bis 20. Jahr­hun­derts, Max Pech­stein, spät­goti­sche und früh­barocke Plastik West­sach­sens. Stadt­ge­schichte, Kultur­ge­schichte. Geo­logie und Mine­ra­logie.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3101778 © Webmuseen Verlag