Museum, Ströbeck

Schach­mu­seum Strö­beck

Ge­schich­te der jahr­hunderte­alten Schach­tradi­tion mit Lebend­schach und Schach­unter­richt in der Schule, un­ge­wöhn­liche Be­zie­hun­gen zu Für­sten und König­en, die über­lie­fer­ten Strö­becker Schach­regeln mit be­son­derer Aus­gangs­stellung und den „Strö­becker Freuden­sprüngen”.

Museum, Chemnitz

Deut­sches Spiele­museum

Spiele aus 4 Jahr­hun­der­ten. Spiel­prinzi­pien der Men­schen: Fähig­keiten und Fertig­keiten (Frage und Ant­worten, Puzzle, Bau­kästen), Zufall (Lotto-, Karten-, Würfel­spiele), Stra­te­gie (Schach, Domino, Mühle) und gemischte (Siedler von Catan, Mono­poly).

Museum, Schwerin

Flipper­museum Schwe­rin

Flipper­auto­maten als spiel­bare Kunst­werke, die das Reak­tions­ver­mögen und die Ge­schick­lich­keit trai­nie­ren und jede Menge Spaß bringen.

Museum, Kriens

Schach­museum

Über 900 Schach­spiele. Her­kunft des Schach­spiels, Spiel­arten wie Blinden­schach, Schach und Musik, Schach und Numis­matik, Schach­computer.

Museum, Frankenburg

Wür­fel­spiel­haus

Museum, Lichtenau im Waldviertel

Flippermuseum Lichtenau im Wald­viertel

Museum, Wien

Billard­muse­um Wein­gart­ner

Museum, Nürnberg

Deut­sches Spiele­archiv Nürn­berg

Einzig­artige Samm­lung von über 30.000 Ge­sell­schafts­spielen von 1945 bis zur Gegen­wart.

Museum, Leinfelden-Echterdingen

Deut­sches Spiel­karten­museum

Größ­te öffent­liche Spiel­karten­samm­lung Euro­pas mit etwa 20.000 Karten­spie­len aus sieben Jahr­hun­der­ten und fünf Kon­ti­nen­ten.

Museum, La Tour-de-Peilz

Schweizer Spiele­museum

Spiele damals und heute, Brett- und Murmelspiele, Kartenspiele, Kegeln, Würfelspiele, Lotterie, Strategie- und Glücksspiele, Geschicklichkeits- und didaktische Spiele.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
# © Webmuseen Verlag